Allianz – Aktie verlässt den Korrekturmodus – Gewinnanstieg kurbelt an

Dowmarkets

Investing.com – Die Aktie der Allianz (DE:ALVG) ist seit 26. Oktober um mehr als 15 Euro gestiegen und hat damit seinen seit Ende September bestehenden Korrekturmodus verlassen.

Auslöser für den heutigen Kurssprung waren gute Quartalszahlen, die einen überraschend starken Gewinnanstieg (DE:ALVG) zeigten. Analysten hatten damit nicht gerechnet, so dass die Papiere am Freitag durchstarteten. Zuletzt handelte die Allianz-Aktie auf 191,00 Euro und damit 2,13 Prozent im Plus. Neben der Deutschen Lufthansa (DE:LHAG) und Wirecard (DE:WDIG) zählt Allianz damit zur DAX-Spitze am letzten Handelstag der Woche.

Unterdessen hob Independent Research sein Kursziel für die Allianz-Aktie von 225 auf 230 Euro an. Die Einstufung bliebt unverändert auf ‘Buy’. ‘Operatives Ergebnis und Nettogewinn haben meine Erwartungen übertroffen’, schrieb Markus Rießelmann in einer Studie.

Auch die DZ-Bank begrüßte die Quartalszahlen der Allianz. So schrieb Analyst Thorsten Wenzel in einer Notiz, dass vor allem die verbesserte Kostenquote in Schaden/Unfall-Geschäft positiv zu werten sei.

The information post
Fehler
Nachricht: