Die jährliche Inflationsrate in der Eurozone betrug 0,9 %

Die jährliche Inflationsrate in der Eurozone betrug 0,9 %

Das europäische Statistikamt Eurostat meldete, dass sich die Inflationsrate im Februar gegenüber Januar nicht verändert hat und 0,9 % beträgt. Ökonomen hatten auch im vergangenen Monat keine Veränderung der Januar-Rate erwartet. Im Vergleich zum Januar stiegen die Verbraucherpreise in der Region um 0,2 %. Die Jahresinflation, berechnet ohne Energie, Nahrungsmittel und Alkoholprodukte, lag im vergangenen Monat bei 1,1 %, während im Januar ein jährlicher Preisanstieg von 1,4 % zu verzeichnen war. Die Energiepreise fielen in den letzten zwölf Monaten um 1,7 %, nach einem Rückgang von 4,2 % im Vormonat. Die Preise für Industrieerzeugnisse stiegen im Jahresvergleich um 1 % und damit langsamer als im Vormonat (1,5 %). Nach Angaben von Eurostat stiegen die Preise für Nahrungsmittel, Alkohol und Tabakwaren im Februar dieses Jahres um 1,4 % im Jahresvergleich und wiederholten damit die Dynamik vom Januar. Die Kosten für Dienstleistungen stiegen um 1,2 %, nachdem sie im Januar um 1,4 % gestiegen waren.

The information post
Fehler
Nachricht: