Die Ölpreise steigen nach dem Rückgang

Die Ölpreise steigen nach dem Rückgang

Der Handel auf dem Ölmarkt begann am Freitagmorgen mit dem Anstieg der Kotierungen nach ihrem Rückgang am Vortag. Vor dem Hintergrund der Verschärfung der Quarantänebestimmungen in einigen Ländern bewerten Investoren weiterhin die Aussichten auf eine steigende Nachfrage nach Rohstoffen. Die Folgen der zweiten Welle der Pandemie können das Gleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage beeinträchtigen. Nach den neuesten Daten hat die Gesamtzahl der Fälle von Coronavirus-Infektionen weltweit bereits 56,6 Millionen überschritten. Die Ölpreise werden nach wie vor durch Nachrichten über den Erfolg einer zuvor angelegten Impfstoffstudie gestützt. Die Investoren hoffen auf ein baldiges Ende der Pandemie und eine Erholung der Weltwirtschaft, was zum Wachstum der Ölnachfrage beitragen wird. Einigen Analysten zufolge wird ein möglicher Rückgang der Nachfrage nach Rohstoffen vom Markt bereits berücksichtigt. Daher ist ein signifikanter Rückgang der Ölkotierungen unwahrscheinlich. Den Handelsdaten zufolge stieg der Ölpreis der Sorte Brent um 7.56 Uhr um 0,18 % auf 44,28 USD pro Barrel. Der Preis für WTI-Öl stieg um 0,1 % auf 41 Dollar 94 Cent pro Barrel.

Die Informationen wurden von der Denkfabrik xCritical bereitgestellt.

The information post
Fehler
Nachricht: