Gold steigt, Renditen von US-Staatsanleihen fallen

Gold steigt, Renditen von US-Staatsanleihen fallen

Die Daten der Comex-Börse zeigen das Wachstum des Goldpreises. Um 8:14 Uhr stieg der Preis für die Feinunze um 0,2 % auf 1.786,95 Dollar. Der Preis für die Silberunze stieg um mehr als 2 % auf 26,60 Dollar. Unterstützung für die Edelmetallpreise bietet der Rückgang der Renditen von Staatsanleihen in den USA. Dies geschah nach der Veröffentlichung der statistischen Indikatoren. Am vergangenen Freitag wurde das Wachstum der Arbeitslosigkeit in den Vereinigten Staaten bekannt. Sie stieg im Juni auf 5,9 % und lag damit um 0,1 Prozentpunkte höher als im Vormonat. Gleichzeitig stieg die Zahl der Beschäftigten im Nicht-Farm-Sektor der US-Wirtschaft im letzten Monat um 850.000 Personen, was um 150.000 Personen mehr ist als die Prognosen der Analysten. Nach Ansicht von Goldmarktexperten wird das Edelmetall in naher Zukunft weiter im Preis steigen. Zu einem starken Anstieg der Kotierungen kann es jedoch erst kommen, wenn der Goldpreis über das Niveau von 1.800 Dollar pro Feinunze steigt.

The information post
Fehler
Nachricht: