Industrieproduktion in der Eurozone wuchs im Juni um 9,1 %

Industrieproduktion in der Eurozone wuchs im Juni um 9,1 %

Eurostat veröffentlichte Daten zur Industrieproduktion in den Ländern der Eurozone. Sie zeigen, dass ihr Volumen Ende Juni im Vergleich zum Vormonat um 9,1 % gestiegen ist. Verglichen mit der Industrieproduktion im Juni 2019 sank die Zahl um 12,3 %. Analysten erwarteten bessere Statistiken. Ihrer Prognose zufolge sollte die europäische Industrieproduktion im Juni auf Monatsbasis um 10 % steigen, während im Vergleich zum Vorjahr ein Rückgang um 11,5 % erwartet wurde. In der Europäischen Union stieg die Industrieproduktion im Vergleich zum Mai um 9,1 % und fiel im Vergleich zum Juni 2019 um 11,6 %. Hohe Wachstumsraten wurden bei der Produktion von Gütern beobachtet, die für einen langen Zeitraum verwendet werden sollen. Europäische Länder wie die Slowakei, Ungarn und Rumänien waren bei den monatlichen Wachstumsraten der Industrieproduktion führend. Die größten Rückgänge der Industrieproduktion wurden sowohl in Belgien als auch in Finnland beobachtet.

Die Informationen wurden von der Denkfabrik xCritical bereitgestellt.

The information post
Fehler
Nachricht: