Paper Trading: Vorteile und Nachteile

Definition

Paper Trading ist eine Simulation, die es Ihnen ermöglicht, Handel zu üben oder zu investieren, ohne das Risiko der Verwendung von echtem Geld. Der Begriff Papierhandel kommt daher, wenn Händler «auf Papier üben» würden, bevor sie ihr Geld riskieren. Jetzt können Sie online üben, anstatt auf Papier. Papierhandel zeichnet alle Ihre Trades auf, als ob sie real waren, so dass Sie vor dem Einstieg in die Märkte üben können. Das ist großartig für neue Trader, oder wenn Sie eine neue Strategie testen möchten. Es gibt viele Dienstleistungen, die Sie zum Papierhandel nutzen können, und Ihr Broker kann sogar eine eigene Papierhandelssimulation haben. Der Prozess kann einfach sein, mit ein paar Zahlen auf einer Serviette, oder komplex, mit Tabellenkalkulationen, die mehrere Elemente in Einzelteile zerlegen, um sie reflektieren und analysieren zu können. Neue Trader werden oft angewiesen, Papier zu handeln, bis sie grundlegende Strategien kennen, während viele erfahrene Trader diese Praxis von Zeit zu Zeit nutzen, vor allem wenn sie an neuen Ideen und Ansätzen arbeiten.

Theoretisch kann der Papierhandel bei jedem Schritt auf dem Weg eines Traders, vom Anfänger bis zum Marktprofi, Einsichten gewinnen und seine Fähigkeiten verbessern. Aber funktioniert es wirklich wie beabsichtigt, oder gibt es bessere Wege, Ideen und Strategien zu entwickeln? Was sind die bedeutendsten Vor- und Nachteile, und wie können Marktneulinge den größten Nutzen aus der Erfahrung ziehen? Und schließlich: Kann der Papierhandel der Finanzleistung tatsächlich schaden, anstatt ihr zu helfen?

Verschiedene Arten von Paper Trading

Der einfachste Ansatz beim Papierhandel identifiziert eine attraktive Aktie durch einen Chart auf einer Website oder eine Analyse durch eine Marktpersönlichkeit, notiert den Ticker und wählt einen Zeitpunkt für die Platzierung einer hypothetischen Kauf-Order (oder Verkaufs-Order, wenn Sie einen Short-Verkauf wünschen). Der Anfänger drückt den Eröffnungskurs nach unten, wenn er zu Beginn der Session einsteigt, oder beobachtet den Chart und den Ticker während des Handelstages und wählt einen Punkt, der wie ein guter Entry aussieht. Die Wahl von Einstiegspreis und -zeit variiert erheblich, abhängig von den grundlegenden Tutorials, die zum Erlernen des Handelsspiels verwendet werden. Gleiches gilt in der Managementphase, bei der Entscheidung, wo der Stopp platziert werden soll und wie lange die Position gehalten werden soll. Was auch immer der Ansatz ist, ein Ausstiegspreis wird schließlich notiert, und der Anfänger wiederholt den Vorgang, bis genügend Daten gesammelt sind, um den Fortschritt zu analysieren. Während Stift und Papier perfekt für den Papierhandel geeignet sind, bietet die Tabellenkalkulation ein leistungsfähigeres Analysetool für detailorientierte Personen, da sie zusätzliche Spalten hinzufügen können:

  • Stopp-Platzierung
  • Tageszeit
  • Volumen
  • Sektor
  • Haltedauer
  • Tag der Woche
  • Binnenmarkt einschließlich Indexrichtung und Marktvolatilität

Vorteile

  • Paper Trading einfach erlernen: Der größte Profi zum Papierhandel ist die Fähigkeit, Ihre Strategie mit Day-Paper-Trading zu üben und zu finden. Es ist eine großartige Möglichkeit, um es zu testen, und sehen, wie Ihre Trades in den Märkten gemacht haben. Viele Brokerage bieten Papierhandel mit einer sehr ähnlichen Erfahrung, wie Sie tatsächlich mit ihrer Plattform handeln würden. Wenn Sie wissen, dass Sie einen bestimmten Broker verwenden werden, sollten Sie ihr Papierhandelssystem verwenden, wenn verfügbar. Papierhandel ermöglicht es Ihnen, Vertrauen in Ihr Paper Trading zu gewinnen, während Sie sich auf Ihre Strategie konzentrieren, anstatt emotional zu handeln. Wenn Sie ein etablierter Händler sind, können Sie immer noch Papierhandel verwenden. Es ist eine großartige Möglichkeit, um alle neuen Strategien, die Sie implementieren möchten, zu testen.
  • Risikofreier Handel: Da Sie kein echtes Geld in den Markt investieren, gehen Sie effektiv kein Risiko ein, indem Sie Papiergeschäfte machen. Das ist ein Vorteil, wenn Sie neu im Paper Trading sind und du hast noch keine Lust, dein Geld aufs Spiel zu setzen.
  • Grundlagen lernen: Wenn Sie noch nie Aktien oder andere Wertpapiere gehandelt haben, können Sie sich am Anfang ein wenig eingeschüchtert oder überwältigt fühlen. Papierhandel bietet einen sicheren Raum, um die Grundlagen zu lernen, bevor Sie mit dem eigentlichen Geld zu investieren beginnen.
  • Vermeiden von Investitionsverzerrungen: Es gibt eine Reihe von Vorurteilen, die Investitionsentscheidungen antreiben können und sie nicht immer zu Ihrem Vorteil arbeiten. Das Paper Trading auf Papier kann Ihnen helfen, Dinge wie Vorurteile oder das Befolgen einer Herdenmentalität zu vermeiden, da es einfacher ist, Hintergrundgeräusche in den Märkten auszuschalten.
  • Gewinnen von Vertrauen: Der Handel mit Aktien auf Papier kann Ihnen helfen, mehr Vertrauen in Ihre Fähigkeiten zu haben, wenn Sie bereit sind, den Übergang zur realen Anlage zu machen. Es kann ein gutes Warm-up für Anfänger sein, die noch nie getradet haben.

Nachteile

Es gibt ein paar Nachteile, die für den Papierhandel zu berücksichtigen sind.

Erstens können Sie Angst haben, etwas zu verpassen, vor allem, wenn ein Papierhandel besonders gut läuft. Der zweite Trug ist, da Sie kein echtes Geld riskieren, können Sie risikoreichere Trades machen, als Sie mit Ihrem echten Geld würden. Versuchen Sie, Papierhandel so zu behandeln, als wäre er real, um die wahre Erfahrung zu erhalten, wie Ihr Paper Trading sich auf den Märkten abspielen kann.

Darüber hinaus können einige Papierhandelssimulatoren keine Slippage oder Provisionen berechnen, die den endgültigen Return-Preis eines Tagestrades beeinflussen können. Während eines großen Teiles der Zeit ahmen die Verhaltensweisen von Wertpapieren einzelner Personen breitere Marktsituationen nach. Daher ist es mühsam, die Effizienz der bestimmten Person Wertpapiere als getrennt vom breiteren Markt zu betrachten, während dem Papierkauf und Verkauf. Obwohl das Kaufen und Verkaufen von Papier einen großartigen Job im Nachahmen von Marktsituationen macht, ist es nicht richtig, wenn es darum geht, wie es sich wirklich anfühlt, wann immer Sie tatsächlich kaufen und verkaufen.

  • Korreliert nicht mit Wertpapieren einer bestimmten Person – Da Papierkauf und -verkauf tatsächliche Kauf- und Verkaufssituationen nachbildet, könnte es nicht gerade eine der einfachsten Möglichkeiten darstellen, die Effizienz von Wertpapieren einer bestimmten Person zu bewerten.
  • Ist keine Preise präsentieren – Wie bereits erwähnt, Papierkauf und Verkauf nicht für die Preise, die Sie während der tatsächlichen Kauf und Verkauf konfrontiert werden könnte. Es gibt zahlreiche Preise, die im eigentlichen Kauf und Verkauf betroffen sind. Diese Preise umfassen die Entfaltung, die Gebühr, die Swap-Gebühren, die Ein- und Auszahlungsgebühren, die Inaktivitätsgebühren und so weiter.
  • Frei von emotionaler Aktualität – Tatsächliches Kaufen und Verkaufen fordert einen emotionalen Tribut. Wenn Sie tatsächlich kaufen und verkaufen, werden Sie eine ganze Menge Stress aus Ihren offenen Positionen gegenüber. Nichtsdestotrotz ist der Papierkauf und -verkauf stressfrei, da das eigentliche Bargeld nicht auf der Straße ist.
  • Bequemlichkeit – Es ist einfacher, den perfekten Ein- und Ausstiegsfaktor auszuwählen und auszuwählen, wenn Sie nur auf Papier kaufen und verkaufen achten. Nichtsdestotrotz gibt es zahlreiche Hürden, denen man begegnen sollte, wenn man das Gleiche in einem zeitgenössischen realen Kauf- und Verkaufsumfeld tut.
  • Spezifikation – Papier kaufen und verkaufen gemieftes kaufen und verkaufen. Dennoch müssen Sie feststellen, dass das eigentliche Kaufen und Verkaufen reale Gefahren mit sich bringt. Daher sollten Sie sich nicht täuschen lassen, wenn es keine tatsächlichen Strafen für Papierkauf und -verkauf gibt. Wenn ein Händler anfängt, tatsächlich zu kaufen und zu verkaufen, muss er sich sehr bewusst sein, dass die Ergebnisse tatsächlich sind und dass es sich hier nicht um eine Sportart handelt.

Tipps für den Anfang

Paper Trading: Vorteile und Nachteile

Wenn Sie daran interessiert sind, ein Papierhändler zu werden, gibt es ein paar Möglichkeiten, wie Sie es tun können. Wie bereits erwähnt, können Sie Trades auf Papier oder mit einer Tabellenkalkulation verfolgen. Aber vielleicht finden Sie es einfacher, eine virtuelle Paper-Trading-Software oder Online-Plattform zu verwenden.

Digitale Paper-Trading-Simulatoren können die Erfahrung der Online-Trades besser nachahmen. Sie können Paper-Trading-Erfahrung in Echtzeit (oder etwas sehr nah an Echtzeit) sammeln und sehen, wie sich die Aktienkurse im Laufe des Handelstages ändern können. Einige dieser Plattformen bieten auch Recherche- und Analysetools, die Ihnen helfen, die Ins und Out des Marktes kennenzulernen.

Wenn Sie erwägen, eine Online-Papier-Handelsplattform, achten Sie auf Dinge wie:

  • Arten von hypothetischen Trades, die Sie machen können
  • Ob Preisdaten in Echtzeit oder verzögert
  • Erreichbarkeit und Komfort online und über mobile Apps
  • Instrumente für Marktforschung und -analyse
  • Etwaige Gebühren, die Sie für die Nutzung der Plattform zahlen

Paper Trading: Vorteile und Nachteile

Das Verwenden einer passenden Plattform zum Paper Traden ist auch ein wichtiger Aspekt.

  • eToro: Es bietet nicht nur die beste Papierhandelsplattform des Jahrs 2021 – sondern auch den besten Allround-Broker im Online-Bereich.
  • MetaTrader 4 (MT4): Es ist eine der beliebtesten Drittanbieter-Handelsplattformen im Online-Bereich mit Unterstützung von über 1.000 Brokern. Libertex ist wohl die beste Paper Trading Plattform, die mit MT4 kompatibel ist – nicht zuletzt, weil es ZERO Spreads auf allen Märkten bietet.
  • Webull: Der Mobile-Trading-Sektor wächst mit einer deutlichen Rate – mit den meisten Online-Brokern bieten nun eine Anwendung für iOS und Android. Wenn Sie in den USA ansässig sind und nach der besten Papierhandels-App auf dem Markt suchen, sollten Sie Webull in Betracht ziehen.
Posted: 10.08.2021 | Dawid Siłowacki
Fehler
Nachricht: