Asiatische Währung machen an Boden gut, als Risikoappetit zurückkehrt

Dowmarkets

Investing.com – Der Dollar verlor am Montagmorgen im Handel in Asien etwas an Boden, als die Investoren ihr Geld in Aktien, Öl und riskantere asiatische Währungen steckten, nachdem es am Wochenende zu einem Tauwetter in den amerikanisch-chinesischen Handelsbeziehungen gekommen war.

Eine Vereinbarung zwischen den Präsidenten der USA und China, Donald Trump und Xi Jinping, die während des G20-Gipfels in Argentinien am Wochenende zustande kam, sieht vor, dass in den nächsten 90 Tagen keine neuen Zölle eingeführt und die Handelsgespräche intensiviert werden sollen, was neues Leben in die Märkte für riskantere Wertanlagen brachte.

Der US-Dollarindex, der die Stärke der US-Währung gegenüber einem Korb aus sechs anderen Leitwährungen misst, lag gegen 05:04 MEZ um 0,3% tiefer auf 96,97.

Asiatische Währungen wurden allesamt höher gegenüber dem Dollar gehandelt, insbesondere diejenigen, die besonders stark von Rohstoffen abhängig sind. Der australische und der neuseeländische Dollar schossen in die Höhe. Der NZD/USD Kurs erreichte nach einem Aufschlag mit 0,6905 sein höchstes Niveau seit Juni. Der AUD/USD Kurs stieg um 0,74% auf 0,7360.

Der USD/JPY Kurs hingegen verlor 0,04% und wurde zu 113,53 gehandelt.

Der Dollar machte auch gegenüber dem chinesischen Yuan an Boden gut, mit dem USD/CNY Kurs um 0,02% höher auf 6,9601.

Neben dem Tauwetter in den Handelsbeziehungen wurde der CNY auch von der Veröffentlichung des Caixin/Markit Einkaufsmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe vom November beeinflusst, der eine leichte Verbesserung der Lage der chinesischen Fabriken nahelegte. Der Caixin Index lag im November auf 50,2 und schlug damit die Prognose von 50,0 und verbesserte sich leicht gegenüber seinem Oktoberwert von 50,1. Am Freitag kam der amtliche Einkaufsmanagerindex auf 50 herein und damit unter den Erwartungen.

Trotz des positiven Tons des Caixin-Index, fiel der Teilindex für neue Exportaufträge von 48,8 im Oktober auf 47,7 im November.

Fehler
Nachricht: