Australien: Handelsbilanzüberschuss höher als prognostiziert.

Australien: Handelsbilanzüberschuss höher als prognostiziert.

Der australische Außenhandelsüberschuss nimmt weiter zu. Das Zollamt des Landes meldete für Juli einen Überschuss von 12,1 Milliarden Dollar, 1 Milliarde Dollar mehr als im Juni. Analysten hatten für Juli einen Rückgang auf 10,2 Milliarden Dollar erwartet. Die Eisenerzexporte spielten die wichtigste Rolle bei der Verbesserung der australischen Außenhandelsleistung. Auf sie entfielen fast 40 % der gesamten Ausfuhren des Landes. Im Juli stiegen die Eisenerzexporte im Vergleich zum Vorjahr um 78 %. Die australischen Gesamtausfuhren stiegen im Vergleich zum Vormonat um 4,8 %. Analysten hatten mit einem Anstieg von nur 2,7 % gerechnet. Auch die Wachstumsrate der Einfuhren war höher als erwartet. Die Einfuhren nach Australien stiegen im Juli im Vergleich zum Vormonat um 3,3 %, während ein Anstieg um 2,2 % erwartet worden war. Konsumgüter waren die größte Nachfrage in diesem Monat.

The information post
Fehler
Nachricht: