Bank von Norwegen hält Leitzins bei 0 %

Bank von Norwegen hält Leitzins bei 0 %

Die reguläre Sitzung der Bank von Norwegen endete am 17. Juni mit der Entscheidung, den Leitzins unverändert bei 0 % zu belassen. Die Zentralbank sagte jedoch, dass sie bereits im September dieses Jahres den Zinssatz anheben wird. Wie der Vorsitzende der Zentralbank Øystein Olsen mitteilte, wird der Zinssatz im Laufe des Jahres vierteljährlich um 25 Basispunkte erhöht. Diese Aussage kam für Analysten nicht überraschend, da sich die norwegische Wirtschaft bei einer allmählichen Lockerung der Quarantänebeschränkungen schnell erholt. Nach Schätzungen der norwegischen Aufsichtsbehörde könnte der Zinssatz bis Ende 2024 auf 1,5 % steigen. Es wird erwartet, dass die Wirtschaft des Landes dank der Rückkehr zu normalen wirtschaftlichen Bedingungen nach der durch die Coronavirus-Pandemie verursachten Krise weiterhin mit gutem Tempo wächst. Die Inflationsrate des Landes ging im Mai zurück und lag unter dem Zielwert von 2 %. Gleichzeitig wies die Zentralbank auf das Risiko einer weiteren Beschleunigung der Inflation im Lande inmitten der Beschleunigung in der Welt hin. Auch die finanzielle Instabilität bleibt aufgrund der seit langem bestehenden niedrigen Zinssätze im Risikobereich.

The information post
Fehler
Nachricht: