China: Die Pekinger Börse ist börsennotiert.

China: Die Pekinger Börse ist börsennotiert.

Zuvor hatte der chinesische Präsident Xi Jinping Pläne zur Gründung einer Börse in Peking angekündigt. Sie wird die wichtigste Handelsplattform für kleine Unternehmen werden. Am Tag zuvor wurde bekannt, dass die neue Börse die Registrierung bereits bestanden hat. Ihr Grundkapital beträgt 1 Milliarde RMB, was 155 Millionen USD entspricht. Diese Mittel wurden von dem Unternehmen überwiesen, das im Rahmen des Systems für den außerbörslichen Handel mit kleinen und mittleren Unternehmen (NEEQ) gegründet wurde. Die Adresse, unter der der Austausch registriert wurde, entspricht der von NEEQ. Die chinesischen Behörden sind derzeit dabei, Regeln für den Betrieb der Börse auszuarbeiten. Sie befassen sich mit Fragen der Mitgliedschaft sowie mit Fragen des Handels und der Börsennotierung. Es ist bereits bekannt, dass am ersten Handelstag der Handel für eine gewisse Zeit ausgesetzt werden kann, wenn der Kurs der Wertpapiere um 30 % steigt oder um 60 % fällt. Künftig wird es eine Obergrenze von 30 % für Aktienkursänderungen geben. Ein genauer Termin für die Aufnahme des Handels an der Pekinger Börse ist noch nicht bekannt.

The information post
Fehler
Nachricht: