Dänemark wird die Förderung von Öl und Gas einstellen

Dänemark wird die Förderung von Öl und Gas einstellen

Die dänische Regierung hat mit dem dänischen Parlament vereinbart, dass die Kohlenwasserstoffproduktion in der Nordsee eingestellt wird. Dies wird in 30 Jahren geschehen. Es wird keine neuen Explorationsarbeiten geben. Gleichzeitig sagte der dänische Energieminister Dan Jorgensen, dass die derzeit für Ölgesellschaften geltenden Bedingungen bis 2050 beibehalten werden. Er wies auch darauf hin, dass die Entscheidung große Auswirkungen auf die globale Ölindustrie haben wird, da Dänemark bei der Ölförderung unter den EU-Ländern führend ist. Die Umsetzung dieser Entscheidung wird eine große Menge an Mitteln erfordern. Die Regierung schätzt sie auf 13 Milliarden Kronen oder 2,1 Milliarden Dollar. Dänemark gehört zu den Ländern, die den Fragen des Klimawandels und des Umweltschutzes große Aufmerksamkeit widmen. Das Land plant, die Treibhausgasemissionen in den nächsten zehn Jahren um mindestens 70 % zu reduzieren. Dänemark hofft, dass es mit seinen Aktionen in dieser Richtung ein Beispiel für andere Länder geben wird.

The information post
Fehler
Nachricht: