Das Bauvolumen im Euroraum ist zurückgegangen

Das Bauvolumen im Euroraum ist zurückgegangen

Die Daten von Eurostat zeigen einen Rückgang der Bautätigkeit in der Eurozone im Februar um 2,1 % im Vergleich zum Vormonat. Gleichzeitig zeigte das Bauvolumen im Januar einen monatlichen Anstieg von 0,8 %. Im Jahresvergleich betrug der Rückgang des Bauvolumens 5,8 %. Auch die für die EU-Länder berechneten Indikatoren zeigten im Februar eine negative Dynamik. Das Bauvolumen in der EU sank im Vergleich zum Januar um 1,6 % und im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresmonat um 5,4 %. Schweden, Österreich und Rumänien waren die Spitzenreiter beim Wachstum der Bauarbeiten im Vergleich zum Vormonat. Die schwächsten Statistiken, die einen Rückgang der Bautätigkeit anzeigen, wurden in Ländern wie Ungarn, Polen, Frankreich und der Slowakei beobachtet. Das größte Wachstum in der Bauwirtschaft im Vergleich zum Vorjahr wurde in Schweden, Österreich und Rumänien verzeichnet. Gleichzeitig führten die Slowakei, Polen sowie Spanien die Liste der Länder mit dem größten Rückgang im Baugewerbe an.

The information post
Fehler
Nachricht: