Der Goldpreis steigt

Der Goldpreis steigt

Die Preise für Gold begannen nach einem langen Rückgang zu steigen. Die Veränderung der Preisdynamik wurde durch die Unsicherheit über die Annahme des Konjunkturpakets in den USA sowie den schwächer werdenden Dollarkurs gegenüber anderen wichtigen Währungen verursacht. Am Mittwoch verteuerte sich das Gold um 0,11 % auf 1.872,10 Dollar je Feinunze. Der Silberpreis fiel um 0,15 % auf 26,497 Dollar pro Unze. Einige Analysten sind der Meinung, dass Gold kurzfristig weitgehend stabil sein wird. Ihrer Meinung nach sind seltene Tage des Wachstums seiner Kosten nur bei Vorhandensein von neuen Unsicherheitsfaktoren möglich. Dabei geht die Prognose der Experten des niederländischen Finanzkonglomerats ABN AMRO davon aus, dass Gold im Jahr 2021 mit einer Wertsteigerung bis zu 2 Tausend Dollar abschließen wird. Sie schätzen, dass die niedrigen Zinssätze in den USA und die Abwertung des Dollars dazu beitragen werden. Das niederländische Finanzinstitut weist darauf hin, dass die Gefahr besteht, dass sich Investoren im nächsten Jahr von ihren Investments in ETF-Fondsanteilen trennen werden.

The information post
Fehler
Nachricht: