Deutschland: Das Vertrauen der Investoren in die Wirtschaft ist gesunken

Deutschland: Das Vertrauen der Investoren in die Wirtschaft ist gesunken

Das Vertrauen von Investoren und Analysten in die deutsche Wirtschaft hat sich im Juni dieses Jahres unerwartet abgeschwächt. Darauf deutet der entsprechende Index hin, der von Experten des Zew-Instituts berechnet wurde. Sein Wert lag bei 79,8 Punkten und damit unter dem Wert vom Mai (84,4 Punkte), der den höchsten Wert der letzten zwanzig Jahre darstellte. Ökonomen prognostizierten in diesem Monat ein Wachstum auf 86 Punkte. Gleichzeitig stieg der Indikator, der die Einstellung von Investoren und Analysten zur aktuellen Wirtschaftslage im Land definiert, auf minus 9,1 Punkte, was deutlich über dem Wert vom Mai von minus 40,1 Punkten liegt. Auch hier erfüllten sich die Erwartungen der Ökonomen nicht, die einen Anstieg des Indikators auf minus 28 Punkte erwarteten. Gleichzeitig gelang es dem Wert dieses Indikators nicht, aus dem negativen Bereich herauszukommen, in dem er bereits seit 23 Monaten verharrt. Das Institut verwies auf die anhaltende Erholung der deutschen Wirtschaft. Nach Einschätzung von Experten wird sich der Erholungsprozess über die nächsten 6 Monate erstrecken.

The information post
Fehler
Nachricht: