EZB – Chefvolkswirt Praet: ‘Die Geldpolitik der EZB bleibt berechenbar’

Dowmarkets

Investing.com – EZB-Chefvolkswirt Peter Praet sagte, dass die übergeordnete Stärke der Wirtschaft die Konvergenz der Inflation hin zum Inflationsziel der Europäischen Zentralbank unterstützt.

Zudem betonte er, dass die Geldpolitik der EZB berechenbar bleiben werde. Man (DE:MANG) erwarte eine allmähliche Straffung der Geldpolitik, hieß es in seiner Rede in Frankfurt.

In Bezug auf die mittelfristigen Inflationsaussichten äußerte sich Praet zuversichtlich. Diese dürfte weiter steigen, sagte er. Jedoch bedarf es weiter einer umfangreichen geldpolitische Akkommodierung. Im Notfall können die geldpolitischen Instrumente angepasst werden.

Faktoren wie Protektionismus, schwankungsreiche Finanzmärkte und Schwachstellen in den Schwellenländern sorgen für Gegenwind.

Darüber hinaus signalisieren die jüngsten Konjunkturdaten einen Verlust der Wachstumsdynamik.

„Umsicht, Geduld und Ausdauer werden auch weiterhin unsere geldpolitischen Entscheidungen bestimmen“, sagte Praet.

Der EUR/USD reagierte kaum auf seine Rede und handelte zuletzt auf 1,1375 Dollar und damit 0,34 Prozent im Plus.

Geschrieben von Robert Zach

The information post
Fehler
Nachricht: