Globale Werbeausgaben sollen steigen

Globale Werbeausgaben sollen steigen

Die Agentur GroupM führte eine Studie über den globalen Werbemarkt durch. Nach ihren Ergebnissen kamen die Experten der Agentur zu dem Schluss, dass das Gesamtvolumen der Werbeausgaben in diesem Jahr auf 769 Milliarden Dollar oder 19 % im Vergleich zum Vorjahr steigen könnte. Gleichzeitig prognostizierte GroupM im Dezember einen Anstieg dieses Indikators um 12 % im Jahr 2021. Die Spitzenreiter in Bezug auf die Wachstumsrate der Werbeausgaben werden voraussichtlich Großbritannien und Brasilien sein. Die Prognose für das Wachstum der Werbeausgaben in diesen Ländern liegt bei 24 %. In China und den USA wird die Zahl um 23 % bzw. 17 % wachsen. Die Prognose für das Wachstum der digitalen Werbung wurde um 11 Prozentpunkte auf 26 % erhöht. Das Volumen der Werbung, die über Smart-TVs ausgestrahlt wird, könnte in diesem Jahr um 25 % wachsen. Im vergangenen Jahr geriet der Werbemarkt durch die Coronavirus-Pandemie unter Druck. Die weltweiten Werbeausgaben gingen zum Jahresende auf 628 Milliarden US-Dollar zurück, was einem Rückgang von 3,5 % gegenüber 2019 entspricht. GroupM erwartet, dass die weltweiten Werbeausgaben in den kommenden Jahren weiter wachsen werden.

The information post
Fehler
Nachricht: