Gold: Der Preis sank angesichts eines stärkeren Dollars

Gold: Der Preis sank angesichts eines stärkeren Dollars

Die Stärkung des Dollars angesichts der Konjunkturprogramme in den USA setzte Gold unter Druck, dessen Preis seit drei Sitzungen in Folge rückläufig ist. Das Hauptaugenmerk der Händler liegt auf der bevorstehenden Veröffentlichung der US-Verbraucherdaten, die ihnen Hinweise auf die zukünftige Dynamik der Verbraucherpreise geben werden. Die Anleger beobachten die Veröffentlichung der US-Wirtschaftsstatistiken genau, um den Beginn einer Änderung der lockeren Geldpolitik der Federal Reserve zu erkennen. Positive Wirtschaftsdaten werden sich negativ auf den Goldpreis auswirken. Im Laufe des Handels am Freitag verbilligte sich Gold um 0,2 %. Sein Preis lag bei 1892,38 Dollar pro Feinunze. Gold verlor am Freitag seine Attraktivität vor dem Hintergrund des Anstiegs des Dollar-Index um 0,1 %. Auch Edelmetalle wie Platin und Silber verzeichneten am 28. Mai einen Rückgang. Der Silberpreis sank um 0,72 % auf 27,66 Dollar.

The information post
Fehler
Nachricht: