Nettogewinn von Johnson & Johnson sank

Nettogewinn von Johnson & Johnson sank

Die US-Firma Johnson & Johnson, die auf Medikamente, Hygieneprodukte und medizinische Geräte spezialisiert ist, hat nach eigenen Angaben das Jahr 2020 mit einem Nettogewinn von 14,714 Milliarden Dollar abgeschlossen.

Verglichen mit dem Wert für 2019 sank der Gewinn um 2,7 %. Der Umsatz wurde mit 82,584 Mrd. Dollar um 0,6 % höher als im Vorjahr ausgewiesen. Das Unternehmen hat auch seine Ergebnisse für Oktober-Dezember letzten Jahres veröffentlicht.

Demnach sank der Nettogewinn in den letzten zwölf Monaten um das 2,3-fache auf 1,738 Mrd. Dollar. Der Quartalsumsatz fiel mit 22,475 Mrd. Dollar dennoch höher aus als die Erwartungen der Experten von 21,69 Mrd. Dollar. Johnson & Johnson schätzt, dass der Umsatz im Jahr 2021 auf 90,5-91,7 Mrd. Dollar steigen wird.

Die Prognose für den bereinigten Gewinn je Aktie geht davon aus, dass dieser bis zum Jahresende auf 9,4-9,6 Dollar steigen wird.

The information post
Fehler
Nachricht: