UnitedHealth: Nettogewinn fällt um 36 %

UnitedHealth: Nettogewinn fällt um 36 %

Die UnitedHealth Group, der größte Krankenversicherer auf dem US-Markt, hat ihren Bericht für den Zeitraum April bis Juni dieses Jahres veröffentlicht, der einen Rückgang des Nettogewinns um 35,7 % im Vergleich zum Vorjahr ausweist. Der bereinigte Gewinn lag mit 4,27 Mrd. Dollar je Aktie über der Marktschätzung von 4,43 Dollar. Am Ende des Berichtszeitraums lag der Umsatz bei 71,32 Mrd. US-Dollar, was einem Anstieg von 14,8 % im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Das Versicherungsgeschäft verzeichnete einen Umsatz von 55,5 Mrd. Dollar, ein Plus von 13 % gegenüber dem Vorjahr, so die Prognose von Experten. Der Umsatz mit Krankenversicherungs-Technologien und -Beratungsdiensten wurde mit 38,3 Mrd. US-Dollar angegeben, ein Plus von 17,2 % für das Jahr. Auch bei den eingenommenen Beiträgen verzeichnete das Unternehmen einen Anstieg von 13,8 % im Vergleich zum Vorjahr. Sie beliefen sich auf 56,23 Mrd. Dollar und übertrafen damit die Prognose der Experten von 55,07 Mrd. Dollar.

The information post
Fehler
Nachricht: