US – Präsident Trump ‘kurz davor’ etwas mit China in Bezug auf den Handel zu machen

Dowmarkets

Investing.com – US-Präsident Donald Trump sagte Reportern am Donnerstag, dass er ‘kurz davor’ sei, etwas mit China in Bezug auf den Handel zu machen. Das berichtete CNBC.

Das sagte Trump kurz vor der Abreise zum G20-Gipfel in Argentinien, wo sich die zwanzig mächtigsten Staats- und Regierungschefs treffen.

Reuters berichtete, dass Trump knapp davor sei, etwas zu machen, aber er wisse nicht, ob er es wirklich tun will.

Auf dem anstehenden G20-Gipfel in Buenos Aires wird US-Präsident Donald Trump mit Chinas Staatsoberhaupt Xi Jinping zusammenkommen. Spätestens am Samstag sollen beide Regierungschefs das Thema Handelsstreit und wechselseitige Zölle bei einem Abendessen bereden. Larry Kudlow, Trumps Wirtschaftsberater, sieht dies als gute Chance an, das Blatt im Handelsstreit mit China zu wenden.

Der Dow Jones, S&P 500 und Nasdaq gaben nach einer kurzen Erholung wieder etwas nach.

Grund dafür sind laut CNBC Meldungen, wonach Peter Navarro, der Berater des Weißen Hauses, ebenfalls am Dinner zwischen Trump und Xi am Samstag teilnehmen wird. Navarro gilt als China-Feind.

Geschrieben von Robert Zach

The information post
Fehler
Nachricht: