Volvo und Geely werden nicht fusionieren

Volvo und Geely werden nicht fusionieren

Die Autohersteller Volvo Cars (Schweden) und Geely Automobile Holdings (China) erwägen nicht mehr eine vollständige Fusion, sondern haben beschlossen, nur ihre Motoren- und Antriebsstrangaktivitäten zusammenzulegen. Experten sind der Meinung, dass die Erweiterung einzelner Geschäftsbereiche durch die Zusammenlegung zweier Unternehmen für Investoren profitabler ist, da die vollständige Fusion von Firmen den Wert der einzelnen Geschäftsbereiche reduziert.

Nach einer Analyse der Aussichten für Elektrofahrzeuge kamen Volvo und Geely zu dem Schluss, dass die gemeinsame Nutzung von Software zu erheblichen Kosteneinsparungen führen würde.

Durch die Vereinbarung zwischen den beiden Automobilherstellern bleibt ihr Status als eigenständige Unternehmen innerhalb der Zhejiang Geely Holding Group erhalten. Mit diesem Schritt hofft Geely, die Notierung an der Shanghaier Börse zu beschleunigen und etwa 3 Milliarden Dollar einzunehmen. Es ist auch möglich, dass Volvo auf die Idee eines Börsengangs zurückkommt.

The information post
Fehler
Nachricht: