Das Vertrauen der französischen Verbraucher in die Wirtschaft ist gestiegen

Das Vertrauen der französischen Verbraucher in die Wirtschaft ist gestiegen

Das französische Statistikamt meldete für den laufenden Monat einen Anstieg des Verbrauchervertrauens. Der Index, der es bewertet, stieg im Vergleich zum Februar um 3 Punkte auf 94 Punkte. Analysten gingen davon aus, dass der Index eine Null-Dynamik aufweisen wird und im März wie im Februar 91 Punkte betragen wird. Die meisten Komponenten des Index zeigten ebenfalls Wachstum. So stieg der Teilindex, der die Aussichten für den materiellen Wohlstand der Franzosen bewertet, um 5 Punkte auf minus 4 Punkte. Die Einschätzung der Verbraucher zu ihrem Lebensstandard ist im März deutlich gestiegen. Der entsprechende Teilindex stieg um 16 Punkte auf minus 38 Punkte. Der Subindex, der die Einstellung der Franzosen zur aktuellen Finanzsituation charakterisiert, blieb mit 25 Punkten auf dem Niveau vom Februar. Der Subindex, der die Kaufkraft der Franzosen bewertet, stieg um 2 Punkte auf 15 Punkte. Gleichzeitig ist die Einschätzung der Fähigkeit, Ersparnisse zu bilden, im März um 2 Punkte auf 9 Punkte gesunken. Die Verbesserung auf dem Arbeitsmarkt hat sich auf die Stimmung der Franzosen niedergeschlagen. Der Indikator, der die Erwartung eines Anstiegs der Arbeitslosigkeit bewertet, fiel in diesem Monat um 8 Punkte auf 68 Punkte.

The information post
Fehler
Nachricht: