Das Vertrauen der Investoren in die deutsche Wirtschaft sank

Das Vertrauen der Investoren in die deutsche Wirtschaft sank

Die Ergebnisse der ZEW-Umfrage deuten auf einen leichten Rückgang des Vertrauens der Anleger in die deutsche Wirtschaft hin. Der entsprechende Index sank im Juli im Vergleich zum Juni um 16,5 Punkte auf 63,3 Punkte. Analysten waren der Meinung, dass der Rückgang des Index nicht so stark ausfallen würde (auf 75,2 Punkte). Trotz der negativen Dynamik befindet sich der Vertrauensindex der Investoren aber immer noch auf einem ausreichend hohen Niveau. Der Index, der die Einschätzung der aktuellen Lage der deutschen Wirtschaft kennzeichnet, stieg deutlich an. Im Juli lag er bei 21,9 Punkten. Zur gleichen Zeit im letzten Monat lag der Index im negativen Bereich – auf dem Niveau von minus 9,1 Punkten. Analysten hatten nur einen Anstieg des Index auf 5 Punkte erwartet. Das ZEW veröffentlichte auch Daten für den Euroraum. Der Index, der die aktuelle Lage der Wirtschaft im Euroraum bewertet, stieg in diesem Monat auf einen Stand von 6 Punkten. Im Juni lag er bei minus 24,4 Punkten. Gleichzeitig verschlechterten sich die Konjunkturerwartungen im Euroraum. Der entsprechende Index sank um 20,1 Punkte auf 61,2 Punkte.

The information post
Fehler
Nachricht: