Die Arbeitslosigkeit in der Schweiz bleibt stabil

Die Arbeitslosigkeit in der Schweiz bleibt stabil

Gemäss offiziellen Angaben blieb die Arbeitslosenquote in der Schweiz im Juli auf dem Juni-Niveau von 3,2 %. Die Gesamtzahl der Arbeitslosen betrug 148870, 53 % mehr als im Juli des Vorjahres. Auch die saisonbereinigte Arbeitslosenquote blieb im Berichtsmonat im Vergleich zum Juni unverändert. Sie lag bei 3,3 %. Gleichzeitig ist die Arbeitslosigkeit unter der jungen Bevölkerung des Landes angestiegen. Im Juli lag sie bei 3,4 % gegenüber 3,3 % im Juni. Die Schweizer Regierung stellte auch Daten zur Arbeitszeitverkürzung zur Verfügung. Zuvor hatte sie ein Programm zur Erhaltung von Arbeitsplätzen vor dem Hintergrund der negativen Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie verabschiedet. Im Mai waren 890.890 Schweizer teilzeitbeschäftigt, 17 % weniger als im April.

Die Informationen wurden von der Denkfabrik xCritical bereitgestellt.

The information post
Fehler
Nachricht: