Ölpreise zeigen unterschiedliche Dynamik.

Ölpreise zeigen unterschiedliche Dynamik.

Die Ölkotierungen zeigen am Donnerstagmorgen eine gemischte Tendenz im Handel. Um 7:50 Uhr war Brent auf 72,77 Dollar pro Barrel gestiegen und lag damit 0,23 % über dem vorherigen Schlusskurs. Im Gegensatz dazu verlor WTI-Rohöl an Wert. Der Preis fiel auf 69,22 Dollar pro Barrel, was 0,12 % entspricht. Die Anleger auf dem Ölmarkt werten die am Vortag veröffentlichten Daten zu den Lagerbestandsveränderungen in den USA aus. Das API meldete einen Rückgang um 2.900.000 Barrel. Analysten hatten mit einem Rückgang der Rohölbestände um 900 Tausend Barrel gerechnet. Darüber hinaus sind die Anleger nach wie vor besorgt über die epidemiologische Situation in der Welt. Ein Anstieg der Zahl der Infektionen mit dem Deltastamm könnte sich negativ auf die Wachstumsrate der Rohstoffnachfrage auswirken. Die Ölmarktteilnehmer warten nun auf die Veröffentlichung der Daten des US-Energieministeriums über die Entwicklung der Öl- und Ölproduktvorräte des Landes. Sie wird am Donnerstagabend veröffentlicht.

The information post
Fehler
Nachricht: