UK verschlechtert Handelsposition gegenüber Deutschland.

UK verschlechtert Handelsposition gegenüber Deutschland.

Das Vereinigte Königreich ist seit Jahrzehnten einer der 10 wichtigsten Handelspartner Deutschlands. In diesem Jahr könnte sie diesen Status jedoch aufgrund von Einschränkungen im Rahmen des Brexit-Abkommens verlieren. Das Vereinigte Königreich ist aus dem Binnenmarkt gedrängt worden. Deutsche Unternehmen schränken den Handel mit diesem Land ein. Nach Angaben der deutschen Behörde sind die Einfuhren aus dem Vereinigten Königreich in der ersten Jahreshälfte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 11 % zurückgegangen. Das Volumen belief sich auf 16,1 Mrd. Euro. Die deutschen Ausfuhren in das Vereinigte Königreich stiegen im Vergleich zum Vorjahr um 2,6 %. Der Gesamthandel ging jedoch in der ersten Jahreshälfte um 2,3 % auf 48,2 Milliarden Euro zurück. Dies entspricht dem 11. Platz auf der Liste der wichtigsten Handelspartner Deutschlands. Vor dem Referendum über den Austritt des Landes aus der Europäischen Union lag das Vereinigte Königreich im Handel mit Deutschland auf Platz 5.

The information post
Fehler
Nachricht: