UK: Wirtschaftliche Aktivität im privaten Sektor ist stark

UK: Wirtschaftliche Aktivität im privaten Sektor ist stark

Der britische Privatsektor expandierte im Juni aufgrund der Lockerung der Quarantänebeschränkungen weiterhin stark. Nach Angaben des Analystenhauses IHS Markit ging der Composite PMI von seinem Rekordhoch im Vormonat leicht zurück. Sowohl im verarbeitenden Gewerbe als auch im Dienstleistungssektor wurde ein Anstieg der Aktivität festgestellt. Der Composite-Index lag in diesem Monat bei 61,7 Punkten, gegenüber 62,9 Punkten im Mai. Die Umfrageteilnehmer wiesen auf eine stärkere Nachfrage hin, insbesondere im Gastgewerbe, was darauf hindeutet, dass die britische Wirtschaft nach einem Rückgang in den ersten drei Monaten im zweiten Quartal wieder wachsen könnte. Gleichzeitig kämpfen die Unternehmen damit, die steigende Nachfrage zu befriedigen, da die Lieferkette aufgrund von Halbleiterknappheit unterbrochen ist. Die Produkte der britischen Hersteller steigen rapide im Preis. Die Lohnkosten der Unternehmen sind aufgrund des Arbeitskräftemangels deutlich gestiegen. Es wird erwartet, dass die Inflation im Land weiter ansteigen wird. Die Produktpreisinflation in britischen Unternehmen erreichte einen weiteren historischen Höchststand. Die Rohstoffpreise erreichten ein Rekordniveau wie im Jahr 2008.

The information post
Fehler
Nachricht: